Einrichtungen der Suchtkrankenhilfe

In der Sitzung am 17. 12.2009 beschloss die Bezirksversammlung Eimsbüttel den Aufbau von zwei Einrichtungen der Suchtkrankenhilfe. Der Verein Jugendhilfe e. V., Repsoldstraße 4, 20097 Hamburg plant eine Fachklinik für die Rehabilitation von 44 Menschen mit Suchterkrankungen einzurichten. Diese Plätze werden in Hamburg dringend benötigt. Gleichzeit beabsichtigt der Verein eine Einrichtung für Eingliederungshilfe in Form einer

Bezriksversammlung 12.2009

Bezriksversammlung 12.2009

Wohngemeinschaft für abstinenzorientierte Suchtbehandlung aufzubauen. Der Verein verfügt zu diesem Zweck über die Option, Konjunkturmittel in Anspruch zu nehmen. Die Verwendung dieser Mittel ist allerdings an Fristen gebunden. Für die Fachklinik werden ca. 2.500 m² Fläche und für die Einrichtung für Eingliederungshilfe ca. 1.400 m² Fläche benötigt.

Beschlussvorschlag

1.    Die Bezirksversammlung Eimsbüttel befürwortet den Aufbau einer Fachklinik und einer Einrichtung für Eingliederungshilfe im Bezirk Eimsbüttel.
2.    Die Bezirksversammlung bittet die Verwaltung, den Verein Jugendhilfe bei der Suche nach einem geeigneten Standort zu unterstützen und das Ergebnis im JHA vorzustellen.