Dr. Jörg Hutter vom LSVD zu Afghanistan

Hauptsache nicht Anke - die trans Edition vom Pink Channel Hamburg
Dr. Jörg Hutter vom LSVD zu Afghanistan
Loading
/

2023 mit der HörMöwe ausgezeichnet.

Mit Jörg Hutter, Bundesvorstand des Lesben- und Schwulenverbandes in Deutschland, habe ich über seine Arbeit mit LSBTIQ* Flüchtlingen gesprochen. Am Ende sprechen wir über die grausamen Folterungen und Hinrichtungen von queeren Menschen in Afghanistan, das ist besonders nachdrücklich und deshalb spreche ich hier eine Content Warnung aus.

Kost, Hutter, Hackemann und Opitz

Das Interview führte ich anlässlich einer Veranstaltung des LSVD Hamburg und der Friedrich-Ebert-Stiftung am 15.05.23 in der Zentralbibliothek in Hamburg – „Grenzenloser Hass? Angriffe auf LSBTIQ* in Hamburg und der Welt“. Es war eine gute Veranstaltung, in der wir über Gewalt gegen LSBTIQ* gesprochen haben. Sie fand statt im Zusammenhang des Internationalen Tages gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transfeindlichkeit.  Mit uns diskutierte noch Timo Hackemann, Vorsitzender von SPDqueer Hamburg und es moderierte Manuel Opitz, Journalist.

Wir müssen weiter sichtbar sein, Aufklären, Rollenvorbilder sein und uns weltweit für die Recht von LSBTIQ* stark machen!

Dieser Beitrag wurde unter abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar