Schlagwort-Archive: Inklusion

trans Namensrecht

Trans Menschen brauchen ihre richtigen Pronomen und ihre richtigen Vornamen. Das sind in der Regel die selbstgewählten und nicht die, die in der alten Geburtsurkunde stehen und Deadname genannt werden. Es kann in jedem Rechtsgeschäft der richtige Name benutzt werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Queer | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für trans Namensrecht

Re- Detransition

Jetzt sehe ich meine Detransition als eine Art Anti-Trans-Konversionstherapie, die auf einer transphoben radikal-feministischen Ideologie beruht. Wie alle Formen der Konversionstherapie war sie erfolglos und zutiefst schädlich. Ich bin in der Tat durch ein Trauma verletzt worden und habe in einer sexistischen, homophoben Gesellschaft gelebt, aber als ich zu der Überzeugung kam, dass ich aufhören musste, trans zu sein, um diese Wunden zu heilen, verursachte dies nur weiteren Schaden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Queer | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Trans und Sucht

Veröffentlicht im Onlinemagazin PARTNERschaftlich des Gesamtverbandes für Suchthilfe e.V. (GVS), Fachverband der Diakonie Deutschland Transsexuelle gehören einer gesellschaftlichen Minderheit an, also zu einer Gruppe mit einer erhöhten Anfälligkeit für eine mögliche Suchtentwicklung und problematische Substanzkonsummuster. Sie sind von vorhandenen Risikofaktoren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, Queer | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Trans und Sucht

Geschlechter- und Altersverteilung bei Transsexualität 2019

  Aktuelle Zahlen aus 2020 sind  hier zu finden. Es gibt kaum valide Zahlen über die Geschlechter- und Altersverteilung von Transsexuellen in Deutschland. In Teilen der transkritischen Öffentlichkeit wird darüber spekuliert, dass bei der Geburt weiblich einsortierte Menschen (afab) früher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Queer | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Geschlechter- und Altersverteilung bei Transsexualität 2019

Der geschlechtliche Raum

Transsexualität wäre im biologischen Sinne die für das Individuum spürbare Differenz zwischen dem Geschlecht, das bei der Teilung der Zygote als geschlechtliche Marker den Tochterzellen mitgegeben wurde und den geschlechtlichen Festlegungen des Körpers, die im Zuge der evolutionären Mehrzelligkeit entstanden sind. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Queer | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Der geschlechtliche Raum

Teil von Geschichte

Den Artikel habe ich zusammen mit der am 05.09.2017 in Hamburg verstorbenen Transaktivistin Eva Maria Franziska Paredes für das TS Journal 6 (1986) über unsere Arbeit am MHC geschrieben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten, Queer | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Teil von Geschichte