TDOR Hamburg 2018

Transgender Day of Remembrance (TDOR) – HLS e.V. informiert transsexuelle Sexarbeiter*innen in der Schmuckstraße über Suchthilfe- und Präventionsangebote.

Jährlich am 20. November findet der Transgender Day of Remembrance (TDOR) statt. Es handelt sich um einen weltweiten Gedenktag, an dem der transgender und transsexuellen Gewaltopfer gedacht und auf diese Problematik aufmerksam gemacht wird. Die Hamburgische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS) möchte dies zum Anlass nehmen, um transsexuelle Sexarbeiter*innen an einem Infostand in der Schmuckstraße über Suchthilfe- sowie Präventionsangebote aufzuklären.

Zusammen mit den Vereinen Ragazza e.V. und Therapiehilfe e.V. wird in der Zeit von 16:00 bis 19:00 Uhr an der Ecke Große Freiheit / Schmuckstraße ein Infostand aufgebaut. Dort wird neben Informationsmaterial und Kondomen auch Beratung auf Spanisch angeboten. Auch ein Arztmobil wird vor Ort sein. Außerdem soll in einer Andacht der Verstorbenen gedacht werden.

Unterstützt wird diese Veranstaltung von Aktiven der Deutsche Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität e.V. (dgti) und der Aktion Transsexualität und Menschenrecht e.V.