Herr Wiemer von der BSU als Referent beim Bürgerkomitee Stellingen am 5. Mai 2011

Herr Wiemer kommt als Referent zur Sitzung

des Stellinger Bürgerkomitees

am 5.5.2011 im TSV Heim

Sportplatzring 47, 22527 Hamburg

.

Die Auslegung der A7 Ausbaupläne und die Einwendungsfrist sind vorbei. Trotz der Umfangreichen Unterlagen sind viele Fragen immer noch offen.

Dazu gehören die Langenfelder Autobahnbrücke, von der immer noch nicht bekannt ist, wie sie abgerissen und wieder neu gebaut werden soll. Das Ausmaß der Belastungen für die Anwohner dadurch ist völlig unbekannt. Ebenso liegt der Lärmschutz vor dem Baulärm für die betroffenen Anwohner noch im Dunkeln. Die Deckelgestaltung des Stellinger Deckels hat noch viele Kritikpunkte, die noch keine Verbesserungen im Entwurf bewirkt haben.

.

Deswegen wurden Mitarbeiter der BSU zur Sitzung des Stellinger Bürgerkomitees eingeladen.

Der Projektleiter in der BSU, Herr Wiemer, hat die Einladung als Referent zur Sitzung des Stellinger Bürgerkomitees für den 5. Mai angenommen und sein Kommen zugesagt. Er erklärte sich bereit, zusammen mit anderen Mitarbeitern der BSU über den Stand der Dinge, die Verbreiterung der A7 und die Deckelgestaltung in Stellingen, zu berichten.

.

Alle Bürgerinnen und Bürger,

die an Informationen zum A7 Ausbau und an Stellingens Zukunft mit dem Stellinger Deckel interessiert sind,

sind herzlich Eingeladen.

Schreibe einen Kommentar