Harry Potter Alternative

Siehe auch Geheimnisse-Trilogie

Tom Börners Romane um seine drei Helden Toireasa, Tarsuinn und Winona sind nach „Geheimnisse der Vergangenheit“ und „Das Geheimnis der Dementoren“ mittlerweile beim dritten Band „Der geheimnisvolle Wohltäter“ angekommen. Was bei den meisten Fanfics stört, dass sie entweder zu abgehoben sind oder schlicht die eigentliche Welt von JKR neu erfinden und man immer das Gefühl hat, das stimmt so nicht kann einem hier nicht passieren.

Mit großer Intelligenz geschrieben fügen sie sich, ausgehend vom zweiten Potterband, nahtlos und widerspruchsfrei in das Potteruniversum ein. Mit großer Gelassenheit lässt Tom seine Geschichte nebenher laufen, berücksichtigt die wichtigen Ereignisse und erweitert sie mit seinen Gedanken, so dass man sich immer wieder fragt, warum das in den eigentlichen Romanen nicht erwähnt wird. Nach längerer Lektüre kann man sich dabei ertappen, wie man in den Filmen im Hintergrund nach Tarsuinn sucht.

Tom ist nicht nur ein fleißiger Schreiber, er hat einen wunderbaren Stil und echte schriftstellerische Qualitäten. Seine Figuren sind psychologisch ausgereift und schaffen es spielend, die Leserin für sich einzunehmen. Das er dabei noch spannend erzählen kann und alle Geschichten ein erstaunlich gleich bleibend hohes Niveau halten können, erscheint daher fast selbstverständlich. Umso unverständlicher, dass er noch nicht ins Profilager gewechselt ist?!

Kongenial ist der erste Band von Aik Staate in ein Hörbuch übertragen worden.

Wer sich nicht damit abfinden kann, dass JKR die Geschichte mit Band 7 beendet hat, dem sei diese beeindruckende Trilogie ans Herz gelegt.