Rücktritt

Nach 24 Jahren ununterbrochener Mitgliedschaft in Ausschüssen und 3 mal in der Bezirksversammlung Eimsbüttel habe ich heute meinen Rücktritt von allen Ämtern erklärt. Ich habe Politik mit Leidenschaft und Freude gemacht. Diese Freude hatte ich in den letzten 2 Jahren immer seltener.

mit Peter Rickers und Ursula Borchert auf dem Balkon des Stellinger Rathauses 1999

mit Peter Rickers und Ursula Borchert auf dem Balkon des Stellinger Rathauses 1999

Besonders bitter ist für mich der Abschied vom Ortsausschuss Stellingen, dem ich seit 1989 angehört habe. Im letzten Jahr habe ich dort eine sehr schöne 20 Jahr Feier gehabt, die damit meine Abschiedsfeier wurde. Mir hat die Arbeit dort sehr viel bedeutet und hoffe, dass man das auch spüren konnte?

Natürlich geschieht ein solcher Schritt immer auf der Grundlage mehrerer Gründe. Es ist aber nichts geschehen, was nicht im Rahmen politischer Arbeit üblich ist. Es bleibt, dass ich beruflich deutlich stärker herausgefordert bin und damit weniger Energie für die Politik bleibt.

Es ist außerdem immer besser zu gehen, wenn zumindest einige „schade“ sagen. Ich danke allen, die mich auf diesem langen Weg unterstützt haben.

Ein Gedanke zu „Rücktritt

Kommentare sind geschlossen.