Warnstedtstraße

Zwischen Kieler Straße und Warnstedtstraße, neben dem Hotel, gibt es einen unbefestigten Fußweg. Dieser wird von den Anwohnern gerne als Abkürzung genutzt. Zwei Gehweglaternen hinterlassen den Eindruck, es handele sich um einen öffentlichen Gehweg.

Da der Weg verschmutzt und ungepflegt ist, haben sich verschiedentlich Bürger über den Zustand im Regionalausschuss beschwert. Das Grundstück befindet sich allerdings in Privateigentum. Der Eigentümer ist nicht das Hotel. Die Verwaltung hat den Eigentümer mehrfach auf um Reinigung gebeten. Mitlerweile ist ein Ast auf den Weg gestürzt.