Archiv der Kategorie: Suchthilfe

Lieber N.

Du hast im Rahmen Deiner Arbeit immer deutlich gemacht, dass der Gebrauch von Drogen mit repressiven Mittel nicht zu kontrollieren oder einzudämmen ist. Das belegen die Zahlen: ca. 28.000 Konsumenten haben in den letzten 30 Tagen in Hamburg illegale Drogen eingenommen, dazu kommen 46.000 Cannabis User. Es gibt einige Schätzungen über Kosten, die der Umgang mit Konsumenten illegaler Suchtstoffe jedes Jahr in Hamburg verursacht: 66 Millionen EUR durch die Prohibition, für die repressive Bekämpfung [...]
Motivation im Erstkontakt

Wie funktioniert eigentlich – Fremdenhass?

Der Ursprung von Hass als Gefühl liegt in einer Funktion unseres Gehirns begründet, der Freund/Feind Erkennung. Das Gehirn muss innerhalb von Millisekunden erkennen können, ob eine Gefahr droht und entsprechend reagieren. Eine Gefahr löst unmittelbar eine Streßreaktion aus, die zu Angriffs- oder Fluchtverhalten führen soll. Die Freund/Feinerkennung arbeitet nach einem simplen Prinzip, "es gehört zu meiner Horde" bedeutet, alles ist ok. Wenn es nicht zu meiner Horde gehört, ergeben sich [...]

Jahresempfang

Die Hamburgische Landesstelle für Suchtfragen (HLS) hat am Donnerstag, den 27. Mai 2010, ihren Jahresempfang gehabt. Die Hamburger Bürgerschaft wurde durch Harald Krüger (CDU), Anja Domres (SPD), und Kersten Artus (DIE LINKE) vertreten. [...]

Kurs 1778

Vielen Dank für die Teilnahme am Kurs 1778 der 15. Hamburger Suchttherapietage. Sie können sich hier das Handout und die Folien zum Nachlesen herunter laden. [...]

15. Sucht- therapietage

Sucht und Gewalt“ ist das zentrale Thema der 15. Suchttherapietage in Hamburg. Mehr als ein Drittel der Männer in der Alkoholbehandlung übten Gewalt in Verbindung mit übermäßigem Konsum aus. Fast zwei Drittel der drogenabhängigen Frauen waren in ihrem Leben neben körperlicher auch sexueller Gewalt ausgesetzt. [...]