Archiv der Kategorie: Suchthilfe

HLS

Differentialdiagnostik bei Kaufsucht

Obwohl sich alle sechs ICD -10 Diagnosekriterien zur Klassifikation von Sucht im pathologischen Kaufen wiederfinden, wird dieses nicht als solche Sucht bzw. Krankheit vom Hilfesystem anerkannt. Betroffene erfahren insofern keine adäquate Behandlung ihrer Erkrankung. Im Gegenteil, in einer kapitalistisch orientierten Gesellschaft wird belohnt, wer konsumiert. Die Folge ist, dass die Verschuldungsraten 2016 im bundesweiten Durchschnitt zum dritten Mal in Folge spürbar anstiegen. Nach Angaben des [...]
Motivation im Erstkontakt

Lernregeln

13 Regeln aus der Lernbiologie Nach: Frederic Vester,  Denken, Lernen, Vergessen, 1978, Der Lernstoff und seine Aufbereitung, Deutscher Taschenbuch Verlag, ISBN-10: 3423330457 1. Grundsatz Lernziele kennen Dem Lernenden müssen zu jedem Zeitpunkt Wert und Bedeutung eines Lernstoffs persönlich einsichtig sein. Warum und wozu lerne ich das jetzt, muss verstanden worden sein. Nur dann werden Antrieb und Aufmerksamkeit geweckt, der Schüler zum Lernen motiviert, der Organismus auf Aufnahme [...]
Motivation im Erstkontakt

Blanker Unsinn

Ein Ausschnitt aus dem Psychotherapeutenjournal, der gut zu Rezepten von Weihnachtskeksen passt. Als Suchttherapeuten ringen wir um wirksame Methoden. Hier verreißen anerkannte Experten eine der wenigen, aktuellen und sehr guten Verfahren. Damit schreiben die Herren die Psychotherapie ins Jahr 1840, damals wurde behauptet, Händedesinfektion sei überflüssig. "Gutachten zur wissenschaftlichen Anerkennung der EMDR-Methode (Eye-Movement-Desensitization and Reprocessing) zur Behandlung von Anpassungs- [...]

Lieber N.

Du hast im Rahmen Deiner Arbeit immer deutlich gemacht, dass der Gebrauch von Drogen mit repressiven Mittel nicht zu kontrollieren oder einzudämmen ist. Das belegen die Zahlen: ca. 28.000 Konsumenten haben in den letzten 30 Tagen in Hamburg illegale Drogen eingenommen, dazu kommen 46.000 Cannabis User. Es gibt einige Schätzungen über Kosten, die der Umgang mit Konsumenten illegaler Suchtstoffe jedes Jahr in Hamburg verursacht: 66 Millionen EUR durch die Prohibition, für die repressive Bekämpfung [...]
Motivation im Erstkontakt

Wie funktioniert eigentlich – Fremdenhass?

Der Ursprung von Hass als Gefühl liegt in einer Funktion unseres Gehirns begründet, der Freund/Feind Erkennung. Das Gehirn muss innerhalb von Millisekunden erkennen können, ob eine Gefahr droht und entsprechend reagieren. Eine Gefahr löst unmittelbar eine Streßreaktion aus, die zu Angriffs- oder Fluchtverhalten führen soll. Die Freund/Feinerkennung arbeitet nach einem simplen Prinzip, "es gehört zu meiner Horde" bedeutet, alles ist ok. Wenn es nicht zu meiner Horde gehört, ergeben sich [...]

Jahresempfang

Die Hamburgische Landesstelle für Suchtfragen (HLS) hat am Donnerstag, den 27. Mai 2010, ihren Jahresempfang gehabt. Die Hamburger Bürgerschaft wurde durch Harald Krüger (CDU), Anja Domres (SPD), und Kersten Artus (DIE LINKE) vertreten. [...]