Archiv der Kategorie: Suchthilfe

21. Internationaler Gedenktag 2019

Am 21. Juli 1998 fand erstmals der internationale Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher_innen statt. 2019 jährt er sich somit zum 21. Mal, er findet in über 60 Städten in Deutschland statt. Motto 2019: „Gesundheit und Überleben gibt es nicht zum Nulltarif“ Schirmherr ist Dr. Albrecht Ulmer, Stuttgart, Substitutionsarzt & Träger des Bundesverdienstkreuz Der Hamburger Gedenktag und die Mahnwache wird organisiert von den Einrichtungen ragazza e.V., Palette e.V., freiraum hamburg [...]

Suizidprophylaxe

Checkliste zur Einschätzung der Gefährdungslage Gefühle von Hoffnungslosigkeit, Ausweglosigkeit, Einsamkeit? Suizidgedanken, -wünsche, - pläne? Wie konkret? - Psychische Erkrankungen wie Depressionen, Psychosen, Persönlichkeitsstörungen? Alkohol-, Drogen-, Medikamentenmissbrauch? Frühere Suizidversuche? - Suizide/Suizidversuche im sozialen Umfeld? Selbstverletzendes Verhalten? Mangelnde Impulskontrolle? Soziale Isolation? Schwere Schuldgefühle? Geringer Selbstwert? Konflikte in [...]

Soforthilfe für Obdachlose

Am Sonntag, den 28. Oktober 2018, starb die Hinz & Kunzt-Verkäuferin Johanna auf einer Parkbank am Niendorfer Markt im Bezirk Eimsbüttel an Unterkühlung. Sie wurde nur 43 Jahre alt und war die erste Kältetote Hamburgs des Winters 2018/2019. Für Grüne, SPD und Linke in der Bezirksversammlung Eimsbüttel war das ein trauriger und bitterer Anlass, über Obdachlosigkeit in dieser Stadt zu reden.  Am 4. November wurde der 47-jährige Obdachlose Macij auf einem alten Fabrikgelände tot [...]

TDoR 2018

Im Rahmen des Transgender Day of Remembrance (TDOR) hat enby:galactic+trans:tastic und die Hamburgische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS) transsexuelle Sexarbeiter*innen in der Schmuckstraße über Suchthilfe- und Präventionsangebote in der Stadt informiert. Es war die erste Veranstaltung in diesem Zusammenhang und diesem Ort, die jemals in der Hansestadt stattgefunden hat. Die Aktivistin der Deutschen Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität e.V. (dgti) Greta Salome Bollig [...]

akzept Kongress

Hielt das Grußwort auf dem 12. Internationalen akzept Kongress, der bei uns am 11. und 12.Oktober in Hamburg stattfand. Das Motto war “Gesundheitsförderung 3.O - Harm Reduction, Verhältnisprävention und Versorgung”. Sehr geehrte Anwesende, wir freuen uns, Sie hier in Hamburg begrüßen zu dürfen. Lassen Sie mich einige Zahlen aus unserer schönen Stadt nennen:  ca. 28.000 Konsumenten haben in den letzten 30 Tagen in Hamburg illegale Drogen eingenommen,  dazu [...]
HLS

Differentialdiagnostik bei Kaufsucht

Obwohl sich alle sechs ICD -10 Diagnosekriterien zur Klassifikation von Sucht im pathologischen Kaufen wiederfinden, wird dieses nicht als solche Sucht bzw. Krankheit vom Hilfesystem anerkannt. Betroffene erfahren insofern keine adäquate Behandlung ihrer Erkrankung. Im Gegenteil, in einer kapitalistisch orientierten Gesellschaft wird belohnt, wer konsumiert. Die Folge ist, dass die Verschuldungsraten 2016 im bundesweiten Durchschnitt zum dritten Mal in Folge spürbar anstiegen. Nach Angaben des [...]